2. Hopfen & Malz – Cup

2. Hopfen & Malz Cup am 03.10.2020

am Tag der Deutschen Einheit trafen sich bei spätsommerlichem Wetter 12 Teams auf der wieder herrlich hergerichteten Anlage zum Wettkampf um den Hopfen & Malz Cup. Das besondere an diesem Wettbewerb ist, dass sich jedes Team ein Genussmittelmotto geben musste. Es traten an: Team Ramazzotti, Moretti, Köpi, Havana, Gilde, Bölkstoff, Paulaner, Prosecco, Herry, Sekt & Selter, Desperados, Guinness.

Ergebnisse:

  • Nebenrunde C:          1. Platz  Team Desperados
  • Nebenrunde B:          1. Platz  Team Havana
  • Hauptrunde:              1. Platz  Team Ramazzotti  / 2. Platz Team Moretti / 3. Platz Team König

Es war mal wieder ein gelungenes Event beim TCB!

(Bericht: Valto)

Tennis für Daheimgebliebene am 01. August

Endlich mal wieder ein Event auf unserer Anlage. Mit großer Motivation und unter Beachtung des Hygienekonzeptes vom Verein trafen sich 29 Tennisbegeisterte, um mal wieder unter “Wettkampfbedingungen” die Filzkugel übers Netz zu schlagen. Der Anteil an Jugendlichen war erfreulicher Weise sehr hoch, was auf eine gute Jugendarbeit hinweist. Gespielt wurde unter anderem nach dem “Speed-Dating” Prinzip bei dem man gegen möglichst viele Paarungen in einem bestimmten Zeitfenster spielen musste. Jede Paarung wurde immer mit einem Jugendlichen besetzt. Vier Paarungen setzten sich dann zum Schluss durch.

  1. Heinrich / Maja
  2. Hannah / Andy(Jonny)
  3. Ole / Christian
  4. Luisa / Annette

Anschließend gab es noch ein Blitzturnier für Damen-, Herren- und Jugenddoppel.

Der sportlich/harmonische Tag wurde durch ein gemeinsames Grillevent abgerundet.

(Bericht: Valto)

Neues Hygienekonzept für den Schankbereich

Es gelten die Festlegungen des Niedersächsischen Gesetz- und Verordnungsblatts Nr. 26 vom 11. Juli 2020.

Im Einzelnen ist für den Bereich Schankanlage/Theke im Vereinsheim des TC Boye Folgendes zu beachten:

  • Das Betreiben des Ausschanks setzt das Vorhandensein eines verantwortlichen Schankdienstes voraus.
  • Mindestens eine Person muss den Schankdienst übernehmen und sich vor Beginn in eine Liste eintragen (Datum, Beginn/Ende des Dienstes).
  • Der Ausschank von Getränken darf nur durch diesen Schankdienst erfolgen.
  • Im Schankbereich hält sich gleichzeitig nur ein Schankbeauftragter auf, Mund-Nasenschutz ist zu tragen, Hände sind vor Beginn und nach Beendigung der Tätigkeit zu desinfizieren.
  • Benutzte Gläser sind schnellstmöglich per Glasreiniger (Spülmaschine) zu reinigen.
  • Unmittelbar an der Theke dürfen sich gleichzeitig unter Wahrung des Mindestabstands nur 2 Personen aufhalten, weitere Personen haben im Gastraum vor der Theke an den gekennzeichneten Marken zu verweilen. Insgesamt dürfen sich nur 10 Personen gleichzeitig unter Wahrung des Mindestabstands aufhalten.
  • Zugangs- und Abgangswege zur Theke sind auf den Bodenfliesen durch Richtungspfeile gekennzeichnet und zu befolgen.
  • Auf Tischen im Gastraum und im Außenbereich sind Anwesenheitslisten mit Namen sowie An- und Abgang auszufüllen. Bei Nichtmitgliedern muss zusätzlich die Adresse und Telefonnummer erfasst werden.
  • Anwesende Gäste nehmen sich selbst einen Stuhl und desinfizieren diesen sowie den benutzten Tisch selbst nach Gebrauch.
  • Der Schankdienst ist für die Einhaltung der Hygienevorschriften verantwortlich.
  • Aufgaben des Schankdienstes bei Dienstende:
    • Auffüllen des Kühlschranks, Leergut wegräumen
    • Desinfizieren von Tresen, Türklinken, Kühlschrankgriff
    • Küche aufräumen, Restmüll entsorgen, Aschenbecher leeren
    • Spülmaschine anstellen

Der Vorstand des TC Boye e.V.

TC Boye geht mit neuem Präsidenten in die Sommersaison 2020

Mitte Juli konnte die beschlussfähige Jahreshauptversammlung des TC Boye im vereinseigenen Clubhaus stattfinden, wenn auch COVID-19 bedingt deutlich später im Kalenderjahr als geplant, aber den aktuellen Begebenheiten und Vorschriften angepasst. 

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Christian Draeger, gedachten die Anwesenden mit einer Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern Jürgen Zander sowie dem ehemaligen Schatzmeister und Vereinsvorsitzenden Gert Pastoor.

Anschließend berichtete Draeger rückblickend vom sportlichen und gesellschaftlichen Vereinsleben 2019. Er begrüßte außerdem die neuen Vereinstrainer Philipp Reuß sowie Besna Cakil und ging auf die verspätet gestartete, aber für die derzeit fast 200 Mitglieder trotzdem stufenweise möglich gewordene Sommersaison 2020 ein. Ursprünglich sollten 14 Mannschaften im Jugend- und Erwachsenenbereich aktiv ins Punktspielgeschehen eingreifen.

Im Anschluss an den Bericht des Vereinsvorsitzenden folgten die Ausführungen des Schatzmeisters Volker Harnau. Dieser bescheinigte dem TC Boye eine erneut finanziell solide und zukunftsträchtige Ausgangslage. Die bewährten Kassenprüfer Katharina Dierking und Christian Beste konnten den Bericht des Kassenwartes sowie die solide Haushaltslage bestätigen. Daraufhin erfolgte eine einstimmige Entlastung des Vorstandes sowie eine Wiederwahl der genannten Kassenprüfer.

Vorsitzender Draeger leitete zu den anstehenden Vorstandswahlen über, nachdem er seine 12-jährige Amtstätigkeit stolz Revue passieren ließ, aber gleichzeitig auch auf eine in seinen Augen sinnvolle Verjüngung des Vorstandes hinwies. Er stellte sein Amt zur Verfügung, nicht jedoch ohne an die Mitglieder zu appellieren, das familiäre und friedvolle Vereinsleben im Sinne der Gründungsväter zu bewahren. Als Nachfolger wurde  Stefan Caro vorgeschlagen. Dieser wurde einstimmig zum neuen Vereinsvorsitzenden gewählt und wird in seiner Funktion als Sportwart bis zur fristgerechten Neuwahl von Rainald Weber aktiv unterstützt. Neben Stefan Caro nahmen auch Maja Beste als Schriftwartin, Haidrun Ferlemann als Jugendwartin sowie Holger Völkers als Haus- und Technikwart ihre Wahl an. Zur Verfügung stellen

Erste Amtshandlung des neuen Vorsitzenden Caros war die Würdigung der Leistungen seines Vorgängers Christian Draeger. Er verwies auf Daten, die dem Verein insbesondere in der Amtszeit Christian Draegers eine außerordentlich positive Entwicklung u.a. der Mitgliederzahlen bestätigten. Alt-Präsident Draeger bleibe hierbei zum einen als Impulsgeber für Sportliches, nachhaltige Investitionen, zum anderen aber auch für Anregungen das gesellschaftliche Vereinsleben betreffend, in mehr als positiver Erinnerung. Stefan Caro verlieh am Ende seinem Vorgänger die goldene Ehrennadel des Vereins. (Text. S. Völkers)